Der Verstand und die Macht des Unterbewusstseins

Der Verstand und die Macht des Unterbewusstseins

Wie zeigt sich die Macht des Unterbewusstseins?

Die Macht des Unterbewusstseins ist eine noch lange nicht erforschte Kraft. Die Phänomene die sich z.B. in der Hypnose, Trance und der fokussierten Aufmerksamkeit des Geistes ereignen können, lassen die Forschung immer wieder staunen. Vieles von dem, was schon bekannt ist, wird immer öfter angewendet.

Was ist der Verstand?

Wir werden als Baby in diese Welt geboren ohne einen Verstand zu besitzen. Alles was wir besitzen ist die Macht des Unterbewusstseins, welches unsern Körper steuert. Wir haben durch unsere Entwicklung im Mutterleib schon die Emotionen und die Ausdrücke der Mutter und ihres Umfeldes wahrgenommen. Das Gehör ist das erste voll entwickelte Sinnesorgan bei einem Phötus. Wir kommen also nun in diese Welt vollkommen unbedarft und rein, wenn wir es mal so ausdrücken wollen.

Der Verstand entwickelt sich

Nun geht es langsam los: Jeder Eindruck, jede kleinste Äußerung, alles was wir sehen, hören, fühlen, schmecken oder riechen, alles geht ungefiltert in unser Unterbewusstsein und wird dort abgespeichert und archiviert. Die Macht des Unterbewusstseins wächst darurch ständig. Alles was in Wiederholung auftritt wird von unserem Verstand, der sich langsam mehr und mehr entwickelt als Energieverschwendung erkannt. Daher werden sich wiederholende Prozesse an das Unterbewusstsein als zu automatisierende Abläufe ( Muster ) weitergegeben. Der Verstand soll sich voll und ganz auf die Filterung der äußeren Wahrnehmung konzentrieren. Durch die Macht des Unterbewusstseins braucht man nicht über automatisierte Abläufe nachdenken.

Das Baby wird zum Kleinkind und alle Gebote und Verbote werden als einzige Wahrheit anerkannt. So beginnt die Steuerung, in dem das Kind lernt was richtig und was falsch ist. Dieses Richtig und Falsch sorgt dafür, dass das Kind gesellschaftsfähig wird und ein ganz wichtiges Verhalten lernt, nämlich die Anpassungsfähigkeit. Mit diesem Werkzeug der Unterordnung ist es möglich, in jeder Gesellschaftsschicht eine gute Figur zu machen. Jeder Mensch, der in seiner Kindheit diese Form der Prägung erfahren hat, kann sich in jeglichen Gesellschaftsschichten anpassen durch Unterordnung. Diese gelernten Muster sind es, die den Verstand eines zivilisierten Menschen ausmachen. Das bebeutet, dass das Denken und das daraus resultierende Handeln zu mehr als 95% vom klar filternden Verstand bestimmt wird. Die Macht des Unterbewusstseins bleibt dabei unerkannt.

Der große Nachteil dieser Steuerung ist, dass der gesteuerte Mensch durch die Erziehung mit der Trennungstheorie unfähig ist in Eigenverantwortung zu leben. Es gibt in jedem Menschen die Sehnsucht nach Einheit. Organisationen, Gruppen oder auch Staatsoberhäupter nutzen dieses Sehnsucht aus um zu deren Ziel zu dienen.

Der Verstand – eine Illusion?

Ein Mensch, dem bewusst wird, dass der Verstand das Menschsein verhindert, dessen Verstand wird kleiner und kleiner bis er sich aufgelöst hat. Dann ist der Geist wieder dort, wo er als kleines Baby einmal anfing. Dinge werden nicht mehr so stark gefiltert und viele lange nicht gefühlte Gefühle kommen zum Vorschein. Der Verstand erkennt mit jeder Anhäufung von Wissen über sich selbst, dass er es ist, welcher alles verhindert. In dem Moment wo er erkennt, dass er selbst eine Illusion ist, löst er sich auf. Das bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt der Mensch frei ist für seine eigene Intuition und Gefühle und diese einfach lebt.

Wie sieht die Macht des Unterbewusstseins aus?

Unser Unterbeswusstsein ist gleichzusetzen mit dem Geist. Jeder Eindruck wird als Wahrheit erlebt und umgesetzt. Es macht keinen Unterschied zwischen einer Vorstellung, einer Erinnerung oder der im HIER und JETZT erlebten Realität. Es kennt weder gut noch böse und es ist nicht fähig zu bewerten. Das ist der Grund, warum Hypnose mit einer der wirksamsten Methoden ist, mit der die Macht des Unterbewusstseins gestärkt werden kann. Der Mensch hat dadurch die Möglichkeit die Macht des Unterbewusstseins bewusst für sich zu nutzen. Das Unterbewusstsein steuert und reguliert den materiellen sowie den energetischen Körper.